Themenrelevante Expired-Domains mit crawl.me finden…

… oder: wie wir mit 20 parallelen Crawls über 135 hochwertige Expired-Domains gefunden haben

Linkaufbau im Jahr 2014 – Das Problem

Vielen SEOs macht das Thema Linkaufbau zu schaffen. Google´s Richtlinien werden immer strikter und man hat das Gefühl, dass jede Art von Linkaufbau gegen deren Richtlinien verstößt. Google hat mit der Abstrafung großer Linknetzwerke in der letzten Zeit gerade im Hinblick auf gekaufte Backlinks ein deutliches Zeichen gesetzt. Aber auch bei nicht gekauften Links ist das Spiel schwieriger geworden. Nicht jede Branche eignet sich gleichermaßen für einen Linktausch. Während der Betreiber eines Angel-Shops die Möglichkeit hat über Angel-Vereine und Hobby-Seiten zum selben Thema relevante Links aufzubauen, ist es für den Betreiber eines Handtuch-Shops schon wesentlich schwieriger – obwohl es jeder täglich verwendet – sind Hobby-Seiten oder gar Vereine zum Thema Handtuch eher rar gesät :)

Der Grund warum (ur-)alte Linkaufbau-Methoden wie Artikelverzeichnisse, Webkataloge, Free-Blogs oder Social-Bookmarks nicht mehr funktionieren führt immer wieder darauf zurück: Nicht vorhandener Trust. Warum sollte Google Links aus Quellen minderer Qualität positiv bewerten? Google liebt viel mehr Backlinks von Seiten die selbst über hochwertige Links verfügen. Doch woher nehmen, wenn nicht stehlen?

Expired-Domains zum Linkaufbau nutzen

Bei Expired Domains handelt es sich um freigewordene Domains, die in Kürze bei der jeweiligen Registrierungsstelle gelöscht werden bzw. bereits gelöscht worden sind. Ziel ist es also, all jene Expired-Domains zu registrieren, die selbst über hochwertige Backlinks verfügen, um diese zu registrieren und anschließend für Linkaufbau-Zwecke zu verwenden.

Die Idee den Trust von Expired Domains zu nutzen, um damit Links aufzubauen ist grundsätzlich keine neue und die Vorgehensweise somit kein Hexenwerk.  Entweder kann dies direkt über eine 301-Weiterleitung passieren – die Expired-Domain wird also direkt auf das zu optimierende Projekt weitergeleitet oder die Expired Domain wird eigens projektiert – z.B. mit einem Blog – um von diesem eine Verlinkung auf das zu optimierende Projekt zu setzen.

Wie kann man feststellen, ob es sich um gute oder schlechte Expired-Domains handelt?

Wie im gesamten Linkaufbau sollte man auch bei den Expired-Domains auf Qualität anstatt Quantität achten. Folgende Wege helfen dabei die Spreu vom Weizen zu trennen:

Welche History hat die Domain?

Das Archive.org ist eine wunderbare Möglichkeit, um neben dem Alter der Domain auch festzustellen, wie diese zu bestimmten Zeitpunkten in der Vergangenheit aussah. Auf diese Weise weiß man genau, ob sich hochwertiger Content auf der Webseite befand oder ob es sich doch um Viagra und Porno-Inhalte handelte 😉

Welche Webseiten verweisen auf die Expired-Domains?

Seokicks und Backlinktest sind zwei tolle kostenlose Tools zum Ermitteln von Backlinks. Denkt daran: Wenn Ihr eine Expired-Domain auf Euer Projekt weiterleitet, verweisen die Backlinks der Expired-Domains ab diesem Zeitpunkt auf Euer Projekt. Ihr solltet deshalb ein hoher Interesse daran haben, dass es sich hierbei um hochwertige Links handelt. Ein kritischer Blick auf die Backlinks ist deshalb unverzichtbar.

Was weiß Google über die Domain?

Die einfachste Möglichkeit weitere Informationen zu erhalten ist Google selbst. Wenn Ihr den Domainnamen bei Google eingebt, findet Ihr womöglich mehr über die Vergangenheit der Webseite heraus.

Wie findet man Expired-Domains?

Es gibt einige Online-Marktplätze die gezielt Expired-Domains verkaufen. Dies ist je nach Qualität der Domains jedoch eine kostspielige Angelegenheit. Eine andere Möglichkeit sind Desktop-Crawling Programme wie Integrity. Nachteil hierbei ist, dass immer nur eine Domain gecrawlt werden kann und der Computer dabei laufen muss. Zudem müssen die fehlerhaft gefundenen Domains händisch überprüft werden um festzustellen, ob es sich wirklich um Expired-Domains handelt.

Expired-Domains mit crawl.me finden – die Lösung

Seit kurzem haben wir mit der Funktion “Linkziele” die Möglichkeit geschaffen, mehrere Domains parallel zu crawlen und auf diesen nach Expired-Domains zu suchen. Dies bedeutet im Klartext, dass Ihr Webseiten in crawl.me eintragt, von denen Ihr Euch einen Link wünscht. Daraufhin crawlen wir diese Seiten und schauen uns alle externen Verlinkungen an. Sobald sich einer dieser externen Links als Expired herausstellt, bekommt Ihr diesen übersichtlich angezeigt. Auch Verlinkungen die in einem 404-Fehler enden, könnt Ihr Euch in den Ergebnissen anzeigen lassen.

Wir haben uns dabei ein Experiment überlegt, bei dem wir die offiziellen Städteseiten der 20 größten deutschen Städte crawlen.

(Lieben Dank an Wikipedia für die tolle Übersicht 😉 )

Alle offiziellen Webseiten dieser Städte haben wir daraufhin in crawl.me eingetragen und jeweils mit einer Crawl-Capacity von 10.000 angecrawlt.

Nachdem alle Domains durchgelaufen sind, können wir voller Neugier nach einem Klick auf den neuen Menüpunkt “Aggregationen” – “Linkziele” sehen, auf welche Webseiten die 20 Städteseiten denn so verlinken.

Um gezielt alle Expired-Domains zu finden, muss noch der Filter “Typ Linkziel” auf “Expired-Domains” gestellt werden:

Das Ergebnis ist positiv überraschend. Nachdem alle 20 Städteseiten jeweils auf 10.000 Unterseiten angecrawlt wurden, sah das Ergebnis folgendermaßen aus:

135 gefundene Expired-Domains

Die besten Expired-Domains haben folgende Domain-Pop:

Expired-Domain 1 -> 90 Backlinks
Expired-Domain 2 -> 79 Backlinks
Expired-Domain 3 -> 64 Backlinks
Expired-Domain 4 -> 54 Backlinks
Expired-Domain 5 -> 32 Backlinks

So sieht die Übersicht der gefundenen Expired-Domains aus:

In der Spalte “Follow verlinkt von” können wir sogar eine Expired-Domain finden die direkt von zwei Städteseiten aus verlinkt wird (dortmund.de und duisburg.de).



Wie viele Domains können in einem crawl.me Account auf Expired-Domains überprüft werden?

In unserem Medium-Paket können insgesamt 50 Domains gleichzeitig auf Gemeinsame Linkziele überprüft werden. Im High-End Tarif können 250 Webseiten auf Expireds Domains überprüft werden. Es besteht in beiden Paketen die Möglichkeit Domains ohne zeitliche Limitierung zu löschen und neu anzulegen.

Hinweis:

Wie bei jeder Linkaufbau-Methode kann man es auch hier übertreiben. Expired-Domains sollten deshalb bedacht eingesetzt werden und nur ein Teil des gesamten Linkmix darstellen. Neben der reinen Anzahl sollte jedoch auch auf die Themenrelevanz geschaut werden. Unser eingangs erwähntes Angel-Shop Beispiel würde deshalb gezielt Angel-Webseiten crawlen, da die Wahrscheinlichkeit hier höher ist, Expired Domains speziell zum Thema “Angeln” zu finden.

Posted by: André

Mein Aufgabengebiet bei crawl.me ist das Marketing und das Produktmanagement. Unter anderem halte ich Euch in unserem Blog über neue interessante Funktionen und weitere Neuigkeiten aus dem Online-Marketing auf dem Laufenden.

Tags